Mit Fahrrad bei Polizei aufgekreuzt, um Promillegehalt zu erfahren

Tja, dumm gelaufen, oder

Darüber lacht ganz Deutschland ...

In Regensburg fuhr ein Radfahrer zur Polizeiwache und bat die verdutzten Beamten ihm seinen momentanen Promillewert zu messen. Dass der 64-Jährige eine Bierfahne vor sich her trug, war ihm anscheinend egal. Er musste ja als Verkehrsteilnehmer mit einer Anzeige rechnen. Offenbar war dem Radfahrer die Konsequenz der dann sofort getroffenen Promilleermittlung nicht bewusst. Die sodann erfolgte Blutentnahme ergab nämlich 1,92 Promille. Inwieweit ihn seine Neugier nun schaden wird, ist noch unbekannt. Tja, dumm gelaufen, oder?

Quelle: http://www.shortnews.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s